(Virtuelles) Kirchplatz-Café Eberdingen

- Im Anschluss an den Gottesdienst -

Für alle, die im Rahmen der Online-Gottesdienste die Gemeinschaft und den Schwatz anschließend auf dem Kirchplatz vermissen:

Wir laden ein auf unseren virtuellen Kirchplatz in unser Kirchplatz-Café Eberdingen auf der Plattform wonder.me.

Es handelt sich dabei um einen virtuellen Raum, in dem man sich als virtuelle Figur ungezwungen bewegen und mit anderen, die sich ebenfalls im Raum befinden, in Kontakt treten kann. Mit den Personen, die sich in der Nähe befinden, wird eine temporäre Videokonferenz geschaltet, so dass man miteinander sprechen und sich sehen kann. Wenn man genug hat, kann man woanders weiter schwätzen. Es wird auf dem Kirchplatz mehrere Stehtische geben.

Die Bedienung ist sehr intuitiv. Man tritt über den unten beigefügten Link ein und lässt sich durch das Startmenü führen. Es ist keine Registrierung und keine Installation eines Programms erforderlich. Voraussetzung sind eine bestehende Internetverbindung, ein Mikrofon, ein Lautsprecher und idealerweise eine Kamera. Die eigene virtuelle Figur lässt sich dann durch Mausklick bzw. Fingertipp an die gewünschte Stelle bewegen.

Leider ist für die Plattform momentan noch keine deutsche Übersetzung verfügbar. Deshalb gibt es direkt unter dieser Einleitung eine bebilderte Schritt-für-Schritt-Anleitung für das Startmenü, in der alle wesentlichen Optionen übersetzt und erklärt sind.

Am Besten vor Eintritt noch eine Tasse Kaffee, Tee oder ein Kaltgetränk hinrichten und sich dann auf den 'Schwatz' im Kirchplatzcafé Eberdingen freuen!

Hier der Link zum Eintritt.

Wir freuen uns auf viele Teilnehmer beim Kirchplatz-Café Eberdingen

Schritt-für-Schritt-Anleitung

Abb. 1: Willkommensbildschirm (ohne Kamera)

Abb. 2: Name wurde eingetragen (und Kamera aktiviert)

Wenn Sie dem Link ("Verknüpfung") zum Eintritt folgen, gelangen Sie auf die Internetseite von Wonder.me, wo Sie freundlich Willkommen geheißen werden: "Welcome to our Room - You're looking good today!" (auf deutsch: "Willkommen in unserem Raum - Sie sehen heute gut aus!") (Abb. 1)

Darunter befindet sich ein Textfeld, in dem "What's your name?" ("Wie ist Ihr Name?") steht. Wählen Sie es aus und geben Sie einen Namen ein, mit dem Sie auf dem virtuellen Kirchplatz erscheinen wollen.

Wenn Ihr Computer eine Videokamera (z.B. Webcam) verfügt, sollte im Kreis in der Bildmitte eine Vorschau des Kamerabildes zu sehen sein, (Abb. 2), ansonsten bleibt der Kreis leer (vgl. Abb. 1).

Sollte der Kreis leer sein, obwohl Ihr Computer über eine Kamera verfügt, können Sie unter Umständen auf "Switch Camera" klicken und die richtige Kamera auswählen. Andernfalls fahren Sie erst einmal ohne Kamera fort.

Wenn Sie einen Namen vergeben haben und das im Kreis angezeigte Kamerabild Ihrer Zufriedenheit entspricht, wählen Sie die Schaltfläche "Next" aus.

 

 

Abb. 3: Name und Bild festgelegt

Vom aktuell angezeigten Kamerabild wird ein Schnappschuss erstellt, mit dem Sie später dann auf dem virtuellen Kirchplatz erscheinen. (Abb. 3).

Sollten Sie mit dem Schnappschuss nicht zufrieden sein, wählen Sie "Retake / I'm not seeing myself", um zum vorherigen Fenster (s. Abb. 2) zurückzukehren und einen neuen Schnappschuss zu erstellen.

Wenn alles zu Ihrer Zufriedenheit ist, wählen Sie "Next".

Audioeinstellungen

Abb. 4: Lautsprechertest

Abb. 5: Mikrofontest

Sie werden nun gefragt: "Can you hear this sound?" ("Können Sie dieses Geräusch hören?"), um die Lautsprechereinstellungen zu überprüfen. Dazu wird eine kurze Melodie abgespielt. (Abb. 4)

Mit dem Schieberegler rechts in der Leiste kann die Lauststärke angepasst werden.

Wenn Sie die Melodie hören, wählen Sie "Yes", andernfalls "No".

Nach der Bestätigung, dass die Lautsprecher funktionieren, kommt der Mirkrofontest: "Is your microphone working?" (Funktioniert Ihr Mikrofon?"). (Abb. 5)

"The volume bar displays the measured audio level. Say something to check your microphone." ("Der Lautstärkebalken zeigt die gemessene Audiolautstärke an. Sagen Sie etwas, um Ihr Mikrofon zu testen.")

Wenn der Balken sich bewegt, während Sie sprechen, wählen Sie "Yes", andernfalls "No".

Falls Ihr Computer über mehrere Mikrofone verfügt, können Sie auswählen, welches Sie nutzen möchten, indem Sie "Choose a different microphone" wählen.

Geschafft!

Abb. 6: Ankunft auf dem virtuellen Kirchplatz

Glückwunsch! Nach der Bestätigung, dass auch das Mikrofon funktioniert, haben Sie es geschafft und Sie befinden sich auf dem virtuellen Kirchplatz (Abb. 6).

Sie werden mit folgender Kurzanleitung begrüßt: "Klick and Hold! To move around, click anywhrere on the screen. Your Avatar will follow your cursor." (Klicken und Halten! Um sich umherzubewegen, klicken Sie auf eine Stelle des Bildschirms. Ihre virtuelle Figur wird Ihrem Mauszeiger folgen.")

Wenn Sie sich nun in die unmittelbare Nähe einer anderen Person oder Personengruppe bewegen, wird mit den Personen, die sich in der Nähe befinden, eine temporäre Videokonferenz geschaltet, so dass man miteinander sprechen und sich sehen kann.

Mit den +/- - Schaltflächen in der oberen linken Ecke kann der sichtbare Ausschnitt des Kirchplatzes vergrößert bzw. verkleinert werden.

Über die Schaltfläche "Leave Room" rechts unten kann der Kirchplatz wieder verlassen werden.